Wiener Sehenswürdigkeiten

Donauturm

Heute vor 50 Jahren wurde der Donauturm eröffnet. Er war das Prunkstück und der Stolz der Wiener anläßlich der damals stattfindenden 1. Internationalen Gartenschau in Wien (WIG 64).

Donauturm
Donauturm

Der Donauturm mit seinen 252m war, ist und bleibt bis auf weiteres das höchste Gebäude von Wien und damit auch von Österreich. Bei der Eröffnung 1964 hat sicher niemand daran geglaubt, dass das auch noch 50 Jahre danach so bleibt, denn weder der Milleniums Tower noch der erst kürzlich eröffnete DC Tower reichen an ihn heran. Der letztere ist allerdings nur um 2m niedriger, aber immerhin.

In luftiger Höhe gibt es eine Aussichtsplattform und darüber ein nettes Restaurant, das sich zur Freude aller Gäste sanft rundherum im Kreise dreht, sodass innerhalb einer Stunde alle Teile Wiens und seiner Umgebung - ohne sich von den Sitzen erheben zu müssen - betrachtet werden können. Die Fernsicht ist kolossal, denn im Süden sieht man - wenn es nicht gerade Hochsommer ist - die schneebedeckten Berge Niederösterreichs und der Steiermark, südöstlich den Neusiedlersee, im Osten die Kleinen Karpaten, im Norden das tschechische Atomkraftwerk Temelin (leider gibt's das auch) und nach Westen zu die östlichsten Ausläufer der Alpen, die sich ja noch in Wien befinden (Bisamberg, Leopoldsberg, Kahlenberg, etc.)

Für ganz Mutige besteht seit einiger Zeit die Möglichkeit des Bungy Jumping. Ist nichts für mich. Das überlasse ich gerne anderen, ...... den Mutigeren eben.

Donauturm, WIG 64

 

Schreib einen Kommentar


Folgende HTML tags können verwendet werden: <a><br><strong><b><em><i><blockquote><pre><code><ul><ol><li><del>


CAPTCHA Image
Reload Image