Wiener Sehenswürdigkeiten
25.09. 2014
-
Blog-Essen und Trinken

Der Heurige in Wien

Wenn der Herbst ins Land zieht und die Trauben auf den Weinstöcken gereift sind, hat der Heurige verstärkt Saison. Um diese Zeit sind nicht nur Touristen sondern auch verstärkt die Wiener beim Heurigen anzutreffen. Gleich, ob Most, Sturm oder der junge Wein, allesamt kann man um diese Jahreszeit genießen. Und wo nicht besser als in einem der unzähligen Heurigenlokale in den Außenbezirken Wiens.

Grinzing - Willkommen beim Heurigen
Grinzing - Willkommen beim Heurigen

In den ehemaligen Vorstädten wie Nußdorf, Grinzing, Sievering, Salmannsdorf, Neustift am Wald, Ottakring, Strebersdorf, Stammersdorf, Oberlaa gibt es diese Heurigenlokale. In Wien haben diese Lokale zumiest ganzjährig geöffnet, in der unmittelbaren Umgebung von Wien, sind manche Heurige oft nur zu gewissen Perioden im Jahr geöffnet, verstärkt natürlich dann, wenn es den jungen Wein gibt.

Besonders attraktiv sind jene mit einem schönen Gastgarten und wenn dann noch eine wunderbare Aussicht wie auf dem Nußberg dazukommt, dann sitzt man gerne draußen und genießt die letzten warmen Tage des Herbsts bei einem (oder mehreren) Glaserln.

Ich wünsche euch dabei viel Vergnügen. ....und aufpassen auf dei 0,5%o! Glücklicherweise kann man aber die meisten Weinorte auch sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, und das ist gut so.

 

 

 

Schreib einen Kommentar


Folgende HTML tags können verwendet werden: <a><br><strong><b><em><i><blockquote><pre><code><ul><ol><li><del>


CAPTCHA Image
Reload Image