Wiener Sehenswürdigkeiten
27.04. 2014
-
Blog-Sport

Klettern ist "in"

Die Kletterparks werden offensichtlich immer beliebter. Seit einiger Zeit gibt es auch einen auf dem Leopoldsberg.

Geschicklichkeit gefragt im Kletterpark am Leopoldsberg
Geschicklichkeit gefragt im Kletterpark am Leopoldsberg

Der Trend zum Klettern hält an. In vielen Bereichen von Wien gibt es solch einen Kletterpark. Als ich vom Kahlenberg zum Leopoldsberg unterwegs war, fiel mir ein neuer auf, den ich noch nicht kannte. Es ist ziemlich groß und obwohl es schon ziemlich spät war, waren noch einige Leute auf und zwischen den Bäumen unterwegs. "Unterwegs" ist vielleicht die falsche Bezeichnung. Vielmehr hingen sie an Karabienern, Seilen und Tauen. Kletterten Strickleitern hinauf, seilten sich ab und fuhren auf Transportseilen hängend von einem Baum zum anderen. Es machte scheinbar viel Spaß, denn man hörte dabei nur fröhliches Lachen und nette Unterhaltung von den vielen Stationen und Plattformen in luftiger Höhe. Als ich die Sache so vom Boden aus beobachtete, bekam ich sofort Lust mitzumachen. In einer Gruppe macht so etwas bestimmt einen Riesenspaß und ich bin schon beim Überlegen;.....ist nämlich schon eine Weile her, dass ich das gemacht habe.

Es gibt da unzählige Parcours und offensichtlich auch für jede Altersgruppe. Ich werd' da mal wieder klein anfangen.

Der Name des Kletterparks ist Waldseilpark-Kahlenberg .

 

 

Schreib einen Kommentar


Folgende HTML tags können verwendet werden: <a><br><strong><b><em><i><blockquote><pre><code><ul><ol><li><del>


CAPTCHA Image
Reload Image